16.01.16

wärmere Wintertage {Outfit}

Hallo ihr Lieben!

Das Outfit welches ich euch heute hier zeige, ist bereits vor etwa einem Monat fotografiert worden, und beinahe hätte ich es ganz vergessen. Deshalb wundert euch nicht, dass ich darauf nur ein Hemd und einen etwas dünneren Mantel trage, damals waren es noch gut 10 Grad mehr als im Moment. Momentan liegt hier nämlich Schnee und ohne Jacke würde ich es nicht einmal eine Sekunde aushalten ;) Ich wollte das nur vorab gesagt haben, nicht dass ihr glaubt ich sei total wahnsinnig, bei den momentanen eisigen Temperaturen teilweise ohne Mantel dazustehen. Wie eigentlich immer hab ich mich mit Michelle getroffen, um die Fotos zu schießen. Mehr gibt es eigentlich auch nicht zu sagen, ich zeig euch einfach jetzt mal die Fotos.





Hemd Abercrombie&Fitch/ T-Shirt H&M / Hose Zara / Hut H&M / Mantel Tommy Hilfiger / Schuhe Gabor

07.01.16

Frohes neues Jahr!

Hallo ihr Lieben!

Eine Woche nach Beginn des neuen Jahres bringe ich es dann auch endlich fertig, diesen Post online zu stellen, oder überhaupt zu schreiben. Ich hab's mal wieder etwas verschlafen und vor mich hingeschoben. Ich hoffe ihr hattet alle einen tollen Start ins Jahr 2016, seid gesund, munter und voller guten Dinge! Es ist immer noch so gewöhnungsbedürftig, 2016 zu schreiben. Ich kann es immer noch nicht richtig realisieren, dass wieder ein Jahr vorbei ist, dass 2015 der Vergangenheit angehört. Alles ging einfach so schnell, fast zu schnell. Dieser Post hier soll einfach eine Art Gedankenzusammenfassung sein, mehr eine Art Tagebucheintrag als ein Blogpost. Ich hoffe das stört euch nicht allzu sehr aber ich dachte mir, dass das auch mal eine Idee sei. Ob sie gut ist, das sei nun mal so dahingestellt.



Fange ich an mit einem kleinen Jahresrückblick von diesem Jahr 2015, welches so unfassbar schnell vorbeigegangen ist. Im Großen und Ganzen habe ich es als schönes Jahr empfunden, mit guten Erfahrungen und tollen Erinnerungen. Ich habe neue Freundschaften geschlossen, andere vertieft, jedoch auch Menschen aus meinem Leben gestrichen. Dies vor allem gegen Ende des Jahres, nachdem einige Dinge vorgefallen waren, welche ich jetzt nicht unbedingt hier wieder aufkochen lassen will. Nicht nur hier, sondern allgemein. Eigentlich bin ich sogar letzendlich ganz froh, dass diese eine Sache passiert ist, vor allem gegen Ende des letzten Jahres. Denn mir sind durch dies einige Dinge klargeworden, insbesondere dass man verschiedene Personen aus seinem Leben streichen muss, wenn man nicht konsequent wegen und von diesen Menschen verletzt werden will. Das habe ich nun getan, und ein neues Jahr, ein neuer Start, war die wohl beste Gelegenheit dazu. Das ist auch der einzige Vorsatz, den ich mir genommen habe, für's Jahr 2016. Mehr auf mich achten, negative Personen aus meinem Leben nehmen, positiver sein. Aber dazu später mehr.
Abgesehen von diesem einen negativen Abschnitt war es eigentlich ein tolles Jahr, wie schon gesagt. Mein Highlight war ganz klar meine dreiwöchige Miamireise mit meiner Freundin (wobei mir einfällt dass immer noch einige Teile der Photo Diary darauf warten, geschrieben zu werden :P ). Wir haben zusammen unglaublich viele Dinge erlebt, es war einfach eine wahnsinnig schöne Erfahrung und ich bin unfassbar dankbar, dass ich diese erleben durfte. Ich habe viele Dinge gelernt auf dieser Reise, wie zum Beispiel ein ganzes Stück Selbstständigkeit, Verantwortung, aber auch Selbstbewusstsein, sowie die Fähigkeit, sich seinen Ängsten zu stellen. Allgemein habe ich mich 2015 einigen Ängsten gestellt, oder es zumindest versucht, und ich mich doch ziemlich stolz auf mich, dass ich die meisten dieser Situationen doch ganz gut gemeistert habe. Ich hab mich das ganze Jahr lang nicht unterkriegen lassen (zumindest nicht oft) und ich hoffe, dass dies dieses Jahr auch so wird.
ein kleiner Rückblick von 2015 in Bildern

Nun zu 2016. Wie war mein Start in dieses neue Jahr und was erhoffe ich mir? Mein Silvester war gut, zusammen mit einer Freundin bin ich zuhause geblieben, wir haben uns einige Filme angeschaut. Ganz so "langweilig" wie es klingt, war es jedoch nicht. Meine Schwester war ebenfalls da und hatte eine kleine Party, sodass wir auch ein bisschen mitgefeiert haben. Ins Bett gegangen bin ich schlussendlich gegen fünf Uhr, geschlafen haben wir glaube ich so gegen sechs. Unglücklicherweise spüre ich die Folgen bis heute. Denn am ersten Januar selbst, war mein Start ins neue Jahr nicht mehr so toll, eher etwas holprig. Am Abend noch hab ich starke Kopfschmerzen, Schüttelfrost und Fieber bekommen - das alles bei meiner Cousine - sodass ich auch in dieser Nacht erst gegen fünf geschlafen habe, aufgrund der wahnsinnigen Kopfschmerzen und dem Gefühl, auf meinem Kopf könnte man einen Burger grillen. Mittlerweile ist das Fieber zwar verschwunden, jedoch hat es Halsschmerzen und Husten Platz gemacht, sowie Schmerzen beim Atmen. Außerdem hat die Schule am Montag wieder angefangen. Aber anstatt jetzt hier weiter rumzujammern kommen wir lieber zum letzten Teil dieses scheinbar endlos langen Posts: Was habe ich mir für Vorsätze genommen und was erhoffe ich mir 2016? Um die erste Frage zu beantworten: Keine, außer dass ich mehr auf mich achten will, dass ich Negativität aus meinem Leben streichen will und mehr Platz für Positives, inklusive positiver Menschen und Erfahrungen zu haben. Ich will einfach im Allgemeinen glücklicher, zufriedener werden. Dinge mehr wertschätzen, nicht wegen alles aus der Haut fahren. Einfach eben lauter Sachen, die mir gut tun. Sonst nichts. Und was erhoffe ich mir 2016? Natürlich würde ich mir wünschen, dass es ein schönes Jahr wird. Ich werde 18, werde wahrscheinlich den Führerschein machen... Viele Dinge passieren dieses Jahr. Aber richtig erhoffen tue ich mir nichts. Ich will einfach alles auf mich zukommen lassen, Entäuschungen keine Chance geben. Nehmen was kommt. 2016 einfach leben und genießen, mit all seinen kommenden Erfahrungen.

Mit diesen Worten beende ich diesen Post jetzt. Lange habe ich nicht mehr soviel geschrieben. Was sind eure Vorsätze, Hoffnungen für's neue Jahr?  Gebt ihr mir recht mit der negativen Energie streichen? Falls ihr irgendwelche Tipps dazu habt, teilt sie gerne mit mir :D

Charlotte ♥