26.05.16

Belgien Trip

Hallo ihr Lieben!

Nach 25 Tagen Stille auf dem Blog bin ich wieder da. Es hat mir an vielem gefehlt, um zu bloggen: an Ideen, an Motivation, an Zeit. Und ich versuch mich auch gar nicht zu rechtfertigen, es macht sowieso keinen Sinn. Manchmal frage ich mich, ob ich überhaupt noch weiterbloggen soll, vor allem nach dem letzten Post. Ich hatte mich irgendwie auf mehr Resonanz, mehr Meinungen eingestellt, aber es kam gar nichts. Ich war ehrlich gesagt etwas entäuscht, weil ich bei diesem Post wirklich total ehrlich war und es vom Herzen kam, aber gut, mittlerweile bin ich auch wieder drüber hinweg. Und irgendwie hat es auch gut getan, einfach mal so drüber zu schreiben, es loszuwerden, meine ganzen Gedanken.
Auf jeden Fall hab ich mich dazu bewegt, weiter mit dem Bloggen zu machen, da ich doch immer wieder Lust habe und ich es doch nicht lassen kann. Momentan geht's mir privat nicht so gut, und so sehe ich das Bloggen als schöne Ablenkung an.
Ich hatte letztens eine Woche Ferien, Pfingstferien um genauer zu sein, und da war ich in Belgien, unter anderem mit meiner Cousine. Zwar habe ich weniger Fotos gemacht als ich eigentlich wollte, aber es sind trotzdem welche dabei, die ich euch auf gar keinen Fall vorenthalten will!

Pferde am Strand, schon so oft gesehen und trotzdem find ich es immer wieder so schön!

Eine meiner Lieblingsstraßen in dem Ort, in den wir immer fahren, voll mit solchen wunderschönen Häusern.


Wir hatten uns für drei Tage ein Fahrrad gemietet, hat sich auf jeden Fall gelohnt! Es hat richtig Spaß gemacht, mit dem Fahrrad durch den Ort zu fahren, auf den Radwegen zu fahren und dabei das gute Wetter zu genießen.



Ich hoffe diese paar Fotos haben euch gefallen! Fahrt ihr auch manchmal an die Belgische Küste? Wenn ja, wohin?
Liebe Grüße von mir!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen